zurück

Besuch beim THW




Anfang April war unsere Vorsitzende Dagmar Minor-Püllen mit Freude der Einladung des THW Heidenrod gefolgt, sich vor Ort über die Aufgaben des THW sowie die Schulung der freiwilligen Helfer zu informieren und gleichzeitig den Opferschutzverein Schotterblume vorzustellen.

Dagmar Minor-Püllen konnte auch direkt ihr eigenes Können unter Beweis stellen, als die THW-Leute unter Anleitung des stellvertretenden Ortsbeauftragten Björn Lutze für ihre bevorstehende Prüfung die verschiedensten Seilverknotungen übten.

Als unsere Vorsitzende über das Schicksal von Helga W. berichtete, die aufgrund Ihrer Traumafolgestörungen schwer erkrankt ist und auf eine lebensrettende OP wartet, nahm Björn Lutze wortlos seinen Helm ab und sammelte bei seinen Leuten spontan die ersten Spenden ein.